Hotline 24 Stunden
Tel: +49 (0)30 887 085 74
Fax: +49 (0)30 887 085 72
E-mail: info@bavariahm.com
Skype: Info BHM

Behandlung

Die Behandlung in Deutschland
mit Bavaria Health Management

Einfache Zugänglichkeit zu medizinischen Versorgung.
Direkter Kontakt mit den medizinischen Einrichtungen.

Diagnostik

Beratung und Unterstützung bei der Diagnose.

Diagnose von hoch qualifiziertem Personal
mit modernster Ausstattung

Plastische Chirurgie

Rekonstruktive Chirurgie in Deutschland.

Facelift. Brustimplantate. Fettabsaugung.
Botox-Injektionen und weitere.

Untersuchungen (Check-up)

Regelmäßige Check-ups in Deutschland

Jährliche Kontrolluntersuchungen helfen schwere Erkrankungen
in den frühen Stadien zu erkennen.

Geburten in Deutschland

Geburtshilfe. Support.

Ideale Bedingungen für Frauen bei der Geburt.
Besondere Aufmerksamkeit für jede Patientin.

Preise

Bavaria Health Management ist stets bemüht die Preisgestaltung möglichst transparent für den Kunden zu machen.

Jedoch ist es fast unmöglich Behandlungskosten in Voraus genau zu kalkulieren. Erst nach einer Diagnose eines behandelnden Arztes und mit der Fertigung des Behandlungsplanes können wir Ihnen ein Angebot erstellen. Falls eine Kostensteigerung aufgrund unerwarteter Schwierigkeiten auftreten sollte, können Sie diese zusätzlich erbrachten Leistungen direkt in der Klinik bezahlen. Jedoch werden solche unerwarteten Schwierigkeiten in der Regel von deutschen Spezialisten vorausgesagt und im Vorfeld erörtert (insbesondere für die Fälle medizinischen Notfalls, während der Patient bewusstlos ist). Fallen jedoch die Kosten der Behandlung und / oder der Diagnose geringer aus, als die von Ihnen bereits bezahlten Leistungen, wird Ihnen das Geld selbstverständlich wieder zurück erstattet.

In Deutschland werden die Kosten für die Behandlungen auf Grundlage von zwei Systemen ermittelt, G-DRG und GOÄ.
G-DRG (German Diagnosis Related Groups / «Klinische und statistische Gruppen") - ist ein einheitliches Preissystem für die Berechnung der Kosten für die stationäre Behandlung in Deutschland. Die G-DRG-basierte Preisgestaltung gilt für Patienten mit privaten Krankenversicherung in Deutschland und aus dem Ausland, als auch für Patienten, die für die Leistungen selbst zahlen.

GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) ist die Kostenrechnung eines jeden privaten Arztes (nicht-staatlichen Institutionen). Dabei wird eine zusätzliche Zahlung für die Leiter der Abteilungen und Professoren zur Verfügung gestellt.

Das Preissystem G-DRG gilt in allen deutschen Krankenhäusern, die eine Lizenz für die medizinische Versorgung erhalten haben. Die endgültigen Kosten der Behandlung bestehen aus dem Basiszinssatzsystem G-DRG, multipliziert mit einem Koeffizienten. Die Größe der Koeffizienten wird von dem Status der Klinik, einer spezifischen Diagnose, dem Alter des Patienten usw. beeinflusst. Zudem werden die Gebühren der Ärzte ergänzt.