Hotline 24 Stunden
Tel: +49 (0)30 887 085 74
Fax: +49 (0)30 887 085 72
E-mail: info@bavariahm.com
Skype: Info BHM

Behandlung

Die Behandlung in Deutschland
mit Bavaria Health Management

Einfache Zugänglichkeit zu medizinischen Versorgung.
Direkter Kontakt mit den medizinischen Einrichtungen.

Diagnostik

Beratung und Unterstützung bei der Diagnose.

Diagnose von hoch qualifiziertem Personal
mit modernster Ausstattung

Plastische Chirurgie

Rekonstruktive Chirurgie in Deutschland.

Facelift. Brustimplantate. Fettabsaugung.
Botox-Injektionen und weitere.

Untersuchungen (Check-up)

Regelmäßige Check-ups in Deutschland

Jährliche Kontrolluntersuchungen helfen schwere Erkrankungen
in den frühen Stadien zu erkennen.

Geburten in Deutschland

Geburtshilfe. Support.

Ideale Bedingungen für Frauen bei der Geburt.
Besondere Aufmerksamkeit für jede Patientin.

Geburt

Eine Geburt ist eines der wichtigsten Momente im Leben einer jeden Frau. Jede schwangere Frau träumt von einer unkomplizierten und einfachen Geburt. Die Reduzierung möglicher Komplikationen für Mutter und Kind ist von einer hohen Bedeutung. Eine Geburt in Deutschland bringt vor allem Sicherheit und Komfort für die Mutter und das Neugeborene.

Deutsche Fachärzte versorgen ihre Patienten auf dem höchsten Niveau der europäischen Gesundheitsversorgung. Ihre beachtlichen Fähigkeiten und Erfahrungen in Verbindung mit den neuesten Techniken der Medizin machen Deutschland zu einem der besten Orte der Welt, wenn es um hohen Standard im Gesundheitswesen geht.

Ärzte bitten werdende Mütter einen Monat vor dem geplanten Geburtstermin nach Deutschland zu kommen. Sie werden in das nächstgelegene Hotel vom Krankenhaus untergebracht. Ebenso muss sichergestellt werden, dass die Fluggesellschaft Ihres Vertrauens Sie auch in den letzten Schwangerschaftsmonaten befördert.

Vor der Geburt empfiehlt es sich im Krankenhaus Untersuchungen wie Ultraschall, Labor- und diagnostische Untersuchungen durchzuführen. Auch über die Art der Geburt werden Sie ausführlich konsultiert werden. Noch bevor die schwangere Frau stationiert wird, lernt sie das Krankenhaus kennen und sieht den Kreißsaal. Die Hebamme wird sie wöchentlich besuchen und die Kontraktionsfunktion der Gebärmutter sowie die Aktivität des Fötus überwachen.

Mit dem Aufkommen der Fälligkeit der Geburt wird die Frau ins Krankenhaus gebracht und kann dort eine normale physiologische Geburt oder eine Geburt per Kaiserschnitt vollbringen. Bei einer unkomplizierten Geburt bleibt die Mutter mit ihrem Neugeborenen ca. 4 Tage im Krankenhaus. Das Neugeborene wird jedoch durch Neonatologen und die Hebamme noch weitere 3 Wochen beobachtet.

Alle notwendigen Unterlagen zu rechtlichen Aspekten der Geburt im Ausland können in der Botschaft Ihres Landes in Deutschland erfragt werden.